Allgemein

Der Traum vom Fliegen

Du wolltest schon immer mal paragliden? Dann los zur Wasserkuppe in die Rhön. Dort kannst du deinen Traum vom Fliegen verwirklichen.

Wer einmal paragliden war, möchte das am liebsten direkt wiederholen oder zum Hobby machen.
Denn die Freiheit, die du bei einem Gleitschirmflug erlebst, findest du kaum woanders.

Der Start findet auf Bergen, Hängen oder Hügeln statt. Nach dem Anlauf hebst du vom Boden ab und lässt dich in deinen Gurtzug fallen. Beim Tandemflug sitzen der Pilot und sein Passagier jeweils in einem eigenen Gurtzug, sind aber durch eine Tandemspreize mit dem Schirm verbunden.
Jetzt kann endlich das Gefühl der Freiheit genossen werden. Die Flugzeit beträgt je nach Windstärke 10-30 Minuten.

Der Gleitschirm lässt sich entweder durch Gewichtsverlagerung oder die Steuerleine steuern.
Also keine Sorge, im Wald oder Acker muss keiner landen.
Gleitschirmfliegen ist ein naturnaher und umweltfreundlicher Sport. Er produziert weder Lärm noch Abgase.

Das brauchst du für einen gelungenen Flug:

  • gutes Wetter mit Wind
  • keine Höhenangst
  • Bekleidung:
  • warme und winddichte Textilien, da es mit zunehmender Flughöhe kälter wird
  • festes Schuhwerk (am besten mit Knöchelschutz)
  • Helm
  • Handschuhe, damit die Finger geschützt werden

Wenn du nicht der Typ dafür bist, bietet sich ein Gleitschirmflug-Gutschein zum Verschenken gut an. Das sorgt sicherlich für jede Menge Freude und Begeisterung.

RS

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
42 ⁄ 21 =