Trampolin - Jumping
Freizeit

Was?! Du gehst Trampolin hüpfen?

Diese Frage bekomme ich oft gestellt, wenn ich erzähle, dass ich jeden Dienstag nach Giebelstadt zum Jumpen gehe.

Allerdings hat das Jumpen nichts mit entspanntem Hüpfen auf dem Trampolin zu tun, wie wir es aus der Kindheit kennen. Jumpen ist ein dynamisches Fitness-Trainingsprogramm, das Elemente aus Aerobic, Step-Aerobic, Sprints und Variationen aus dem Powersport kombiniert.

Dieses „Bauch, Beine, Po-Training“ stärkt alle Körperpartien, verbessert die Ausdauer und beugt Rückenproblemen vor. Jeder kann Jumpen – egal ob jung oder alt, groß oder klein, dick oder dünn. Jumpen ist für jeden etwas, der effektives Workout mit Spaß kombinieren möchte. Es werden 400 Muskeln dabei beansprucht, die Figur gefestigt, die Kondition verbessert, Stress abgebaut und neue Energie geschöpft. Da die Trendsportart dreimal effektiver ist als Joggen, wird der Körper bei einer 20-minütigen Jump-Session genauso stark beansprucht wie bei einer einstündigen Jogging-Einheit. Außerdem stellt es ein sehr gutes Herz-Kreislauf-Training dar. Gejumpt wird zu mitreißender Power-Musik auf einem High-Speed-Trampolin mit Haltegriff für schnelle Übungen.

Wer die Chance hat, diese Sportart einmal auszuprobieren, der sollte das unbedingt tun.

Außerdem ist das Jumpen der perfekte Ausgleich zu einem langen Tag am Schreibtisch.

Trampolin - Jumping
Körperakademie Fitness in Giebelstadt – Claudia Schemm

AP

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
9 + 25 =