Reiseberichte

Vacation mood on… Reiseberichte unserer eigenleben-Redaktion – Teil 1

Dominikanische Republik 2019

  • Wer: Tamara Paa
  • Wo: Dom. Rep. / Stadt Punta Cana im Natura Park Beach Eco Resort & Spa
  • Wie lange: 3 Wochen
  • Kosten: 2 Personen Pauschalreise + All inclusive + Transfer = ca. 3.270 €
  • Erlebnisse:
    • Xtreme Buggy Tour zum Macao Beach
    • Isla Saona Tour
    • Samaná Spezial Tour zur Cayo Levantado (Bacardi Insel)
    • mit dem Glas-Boot, Kokosnüssen & Cuba Libre zum Bávaro Beach gefahren
    • Besuch der Domenico Zigarren Manufaktur
    • Schnorcheln
    • Stand-Up Paddling
  • Geheimtipp: Mit RH Tours Ausflüge Punta Cana die Samaná Spezial Tour machen! Absolut empfehlenswert! Deutschsprachige, kleine Gruppen und man kriegt SO viel zu sehen an nur einem Tag: Dschungel-Tour auf der Insel Samaná zu einem Wasserfall mit frischer Mango- und Kakaoverkostung, Fahrt zum Nationalpark Los Haitises, Bacardi-Insel etc.

Hola, ich bin die Tami und ich habe mit meinem Freund letztes Jahr eine superschöne Reise in die Dominikanische Republik gemacht!

Unsere Hotelanlage lag zwar direkt am palmengesäumten Strand, allerdings war sie doch sehr weit vom einheimischen Geschehen entfernt, das uns ja eigentlich am meisten interessiert hat. Daher haben wir von Anfang an ein paar Touren gebucht, um auch was von dem schönen karibischen Land sehen zu können!
Am witzigsten fand ich die Xtreme Buggy Tour, bei der wir mit Dünenbuggys auf schlammigen Off-Road-Wegen, Landstraßen und sogar auf der Autobahn abseits der Touristenpfade gefahren sind und ein Gefühl für den Alltag der Dominikaner bekommen haben. Wir durften dabei sogar eine befreundete, einheimische Familie des Touranbieters besuchen, die uns einen Einblick in ihr einfaches Leben gegeben hat. Ziel war dann der wunderschöne Macao Beach, in dem wir uns kurz abgekühlt haben. In der Zigarren Manufaktur durften wir zusehen, wie die dominikanischen Zigarren hergestellt werden und haben dort auch mal eine probiert, sowie das alkoholische Nationalgetränk „Mamajuana“.

Am schönsten jedoch war die Samaná Spezial Tour, bei der wir so viel zu sehen bekommen haben wie bei keiner anderen Tour! Eine Rundfahrt auf der Halbinsel Samaná durch die Stadt Santa Bárbara de Samaná, eine Dschungelwanderung zu einem Wasserfall mit einer unbeschreiblichen Vielfalt an karibischen Pflanzen, karibische Küche, Relaxen auf der Bacardi Insel und eine Bootsfahrt durch die Mangrovenwälder zum Nationalpark Los Haitises.

Das einzige Problem, das wir im ganzen Urlaub hatten, war die Flut an Algen, die unseren Strand täglich überschwemmt hat, aber alles in allem war es eine unvergessliche Reise für mich, die es absolut wert war!

Text u. Bilder Tamara Paa,

Main-Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
13 × 24 =