Allgemein

Rettet die Bäder!

Immer mehr Kindern fehlt die Möglichkeit, das Schwimmen zu erlernen, da immer mehr Bäder schließen müssen. Viele Schwimmbäder in Deutschland sind restaurationsbedürftig. Es fehlen aber die finanziellen Mittel zur Aufbesserung. Mit der online-Petition will die DLRG erreichen, dass durch einen bundesweiten Masterplan die Bedarfsplanung und -deckung sichergestellt wird. Die Finanzierung der Bäder muss nachhaltig gesichert werden.

Hier ein paar Zahlen und Fakten (Stand 23.07.2019):

• alleine in den ersten acht Monaten des Jahres 2018 sind 445 Menschen ertrunken
• fast 60 % der Zehnjährigen sind keine sicheren Schwimmer mehr- so eine forsa-Umfrage aus dem Jahr 2017
• in den vergangenen 17 Jahren sind durchschnittlich 80 Bäder geschlossen worden.
• 25 % der Grundschulen haben keinen Zugang mehr zu einem Bad
• in der Altersklasse 0 bis 10 Jahre starben im Jahr 2018 bereits 26 Kinder (+ 13)
• in der Altersklasse 11 bis 15 Jahre gab es 13 Todesfälle (+9)
• ehrenamtliche Retter leisten 48.838 Hilfeleistungen bei Personen, dabei 756 Lebensrettungen (Jahr 2017)
• 214.956 abgenommene Schwimm- und Rettungsschwimmprüfungen (Jahr 2017)
• knapp neun Millionen ehrenamtlich erbrachten Stunden (Jahr 2017)

Ein wichtiger Treffpunkt für die Gesellschaft

Wenn immer mehr Bäder schließen müssen, kann keine qualifizierte Ausbildung mehr stattfinden und die Zahl der Ertrunken wird weiter ansteigen. Schwimmbäder dienen aber nicht nur der Schwimmausbildung, sie sind auch sozialer Treffpunkt, Teil des Lehrplans in Schulen und Wettkampf- sowie Trainingsraum. Der nachwachsenden Generation wird damit eine der zentralen menschlichen Kulturfähigkeiten wegfallen – das Schwimmen. Dies führt nicht nur zu einem Rückgang in der Schwimmfähigkeit, sondern auch zu vernachlässigter Gesundheitsbildung und zu mangelndem gesellschaftlichen Zusammenhalt. Am Meisten wird darunter die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft einen Schaden tragen. Das Schwimmbad bildet für sie den Dreh- und Angelpunkt in ihrer Arbeit, die Existenzgrundlage entfällt.

Jede Stimme zählt!
VOTE FOR SWIMMING!

Hier der Aufruf an euch: bitte füllt die online-Petition aus und leistet damit einen kleinen Beitrag, um Schwimmbäder zu retten und damit Menschenleben zu retten. Diese Unterstützung ist kostenfrei, abgesehen von einer Minute eurer Zeit. HIER klicken, um die Petition online zu unterschreiben.
Wenn ihr die DLRG noch weiter unterstützen wollt, spendet doch gerne ein paar Euro. Jede Unterstützung hilft.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
19 + 17 =