Stadt

Ein Jahr lang für 1€ am Tag innerhalb des Verkehrsbundes Mainfranken mit den ÖPNV fahren?

Das ist ab dem 01.08.2020 endlich möglich.

Innerhalb des Verkehrsbundes Mainfranken können Schüler-/innen und Auszubildende mitsamt eines 365-Euro-Tickets ein Jahr lang mit den ÖPNV fahren und sparen somit viel Geld. Doch nicht nur Azubis und Schüler-/innen profitieren von diesem Ticket, auch Teilnehmer an einem freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr dürfen dieses Ticket erwerben und nutzen.

Auch Gelegenheitsfahrer kommen auf ihre Kosten, denn auch die Sechser-, Tages- und Einzelkarten werden günstiger.

Die möglichen Fahrten erstrecken sich von Gemünden bis Giebelstadt und von Marktheidenfeld bis Geiselwind, so können also auch weitere Strecken zurückgelegt werden.

So soll das Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmittelen attraktiver gestaltet werden, so dass das Auto des Öfteren mal Zuhause bleibt. Denn wer schon im jungen Alter viel mit den ÖPNV unterwegs ist, wird auch später öfter auf diese zurückgreifen. Jedoch waren den Meisten bisher die Preise zu teuer, doch dieses Problem soll mit dieser Lösung bald Geschichte sein.

Doch nicht nur der preisliche Aspekt spielt eine Rolle, wenn es darum geht weniger Auto zu fahren und mehr auf die Öffentlichen zurückzugreifen. Auch die Linien der Busse, die Fahrzeiten und die Ausstattung bzw. Hygiene tragen einen Großteil dazu bei.

Auch die Preise der Tickets für Einzelfahrten sind zum 01.08.2020 gesenkt worden, so kostet bspw. ein Ticket für die Strecke Rottendorf – Würzburg anstatt 3,70 € „nur“ noch 2,50€ .

Text: Celine Jäger,

Vogel Communications Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
28 − 28 =